Einsätze
     
  21. Mai 2016  
  TH Y / VU  
  Seeth / B 202  
     
  21.April 2016  
  FEU BMA  
  Drage  
     
  13.März 2016  
  FEU  
  Drage  
     
  09.September 2015  
  FEU  
  Seeth  
     
  19. Mai 2015  
  FEU G  
  Süderstapel  
     
  01. Februar 2015  
  NOTF TV  
  Drage  
     
  05.Januar 2015  
  FEU BMA  
  Drage  
     
  25. Dezember 2014  
  TH  
  Seeth  
     
  Einsätze und Berichte 2016    
       
  Einsätze und Berichte 2015    
Kontakt
  Wehrführer  
  Holger Treichel  
  Mühlenweg  
  25878 Drage  
  e-mail:  
wehrfuehrer@feuerwehr-drage.de
  Tel.: 04881/1891  





FOX Feuerwehrverwaltung

  Stell dir vor, du drückst  
  und alle drücken sich  
  Keine Ausreden!  
  mitmachen!  
   
  Knopf drücken  
  und du kannst mitmachen!  





Sie möchten
der Feuerwehr Drage beitreten,
aktiv oder passiv?
Hier unser Anmeldeformular als
PDF zum Ausdrucken.
(Hier klicken)

         
      Counter-Box.de   

 
 Gerätehaus Tel.: 04881-9385713
      DGH Tel.: 04881-8288
   
     
  Mit dieser Internetseite möchten wir Ihnen zahlreiche Informationen über unsere  
  ehrenamtliche Tätigkeit zeigen. Nicht nur als Feuerwehrangehöriger, sondern
auch als Bürger erhalten Sie einen Einblick in unser Einsatzgeschehen, Technik und Feuerwehrleben sowie wichtige Informationen rund um den Brandschutz.
 
  Wir wünschen viel Spaß beim Durchblättern unser Homepage.  
     
     
   
   

  Text und Bilder  

„Schleuse Nordfeld verbindet“
Unter diesem Motto fand im Mai die jährliche Löschübung der beiden Wehren aus Kleve (Dithmarschen) und Drage (Nordfriesland) statt.
Unter der „strengen“ Aufsicht der Bürgermeister aus beiden Gemeinden Hermann Paulsen und Werner Oetjens sowie dessen Stellvertreter Udo
Schladetsch, hatten die Kameraden aus Kleve die Aufgabe einen Löschangriff für einen simulierten Gebäudebrand aufzubauen.
Die Drager Kameraden hatten dagegen die entsprechenden Maßnahmen für eine mögliche Brandbekämpfung im Schleusenbecken durchzuführen.
Ein wichtiger Bestandteil der gemeinsamen Übung war auch die Einweisung und der Umgang für die Atemschutzgeräteträger in die vorhandene
Brandmeldeanlage und dessen installierten Meldesysteme.
Traditionell wurde im Anschluss zusammen gegrillt und sich humorvoll mit kleinen Neckereien über das Leben auf beiden Seiten der Eider „aufgezogen“.
Wie auch in den vergangenen Jahren war es wieder ein ganz toller Abend für die Kameradschaftspflege.
Einen Dank an dieser Stelle:
>>beim WSA Tönning für die Freigabe der Übung auf der Schleusenanlage
>>beim Schleusenwärter „Pietl“ für die Unterstützung
>>bei unserem Grillteam
>>bei Ute für die Fotos




 Feuerwehrball vom 05. März 2016

Bericht und weitere Bilder

Beekenbrennen am 05.02.2016
Auch in diesem Jahr veranstalteten die Drager Schützengilde und die Freiwillige Feuerwehr das traditionelle Stapelholmer Beekenbrennen.
Die Vorbereitungen, u.a. das Binden der Beeken, mit anschließendem Kaffeetrinken fand bereits am 31.01. statt .
Dabei konnten sich die zahlreichen Helferinnen und Helfer am tollen Kaffeebuffet, welches durch den DRK Ortsverein Drage veranstaltet wurde, stärken.

Alle Helfer vom Bekenbinden am  31. Januar 2016 im Feuerwehrgerätehaus.

Am 05.02.2016 um 18.00 Uhr startete dann das traditionelle Beekenbrennen im Drager Schützenhaus mit den Grußworten und einer Ansprache
von unserem Bürgermeister Hermann Paulsen. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch den MGV Drage.
Anschließend ging es in einem kurzem Fackelumzug zum Festplatz und zum anzünden der Beeken.
Beim anschließen gemütlichen Beisammensein konnten sich die zahlreichen Besucher mit Grillwurst, warmen und kalten Getränken stärken
und bei guter Stimmung den Abend ausklingen lassen.



11.2 Tag der Feuerwehren
Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns am Tag der Feuerwehren und öffneten unter dem Motto
„Tag des offenen Gerätehauses, Feuerwehr zum Anfassen“
unsere Tore und Türen. Dabei gaben wir den Besuchern die Möglichkeit, uns und Ihre Feuerwehr kennenzulernen.
Erfreulicherweise konnten wir an diesem Abend einige Besucher und Besucherinnen begrüßen.

In netten Gesprächen konnten wir unser Know how und unsere Technik vorstellen.
Einige Besucher informierten sich über vorbeugende Brandschutzmaßnahmen für zu Hause, wie das Anbringen von Rauchmeldern
und die Anschaffung von Feuerlöschern, andere wollten sehen, was Ihre Feuerwehr hat und kann.
Uns hat der Abend viel Spaß gemacht und wir haben uns sehr gefreut, dass uns einige Drager Bürgerinnen und Bürger besucht haben.
Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei allen Interessierten, und natürlich auch bei unseren Kameradinnen und Kameraden,
die sich an diesem Abend die Zeit genommen haben, um für unsere Besucher da zu sein!
Besonders erfreulich ist hervorzuheben, dass wir an diesem Abend 3 neue Mitglieder für unsere Feuerwehr gewinnen konnten.
Wir heißen Euch herzlich Willkommen in der FF Drage und wir sagen Danke für Eure Bereitschaft, uns zukünftig zu unterstützen.
Wir freuen uns sehr!



  Erste-Hilfe Weiterbildung  
  Auch in diesem Jahr fand für die Kameradinnen und Kameraden der FF Drage wieder ein Erste-Hilfe Weiterbildungskurs statt.  
  Verteilt auf 2 Abende erfolgte eine Auffrischung der Grundlagen in Theorie und Praxis. Die Kameradinnen und Kameraden mussten, unter der  
  Aufsicht und Anleitung von unserem Trainer Holger Graunke, Ihre Grundkenntnisse in den Bereichen der Wundversorgung,  
  der stabilen Seitenlage sowie der Wiederbelebungsmaßnahmen auffrischen. Holger, der selbst als Rettungsassistent bei der Hamburger  
  Berufsfeuerwehr arbeitet, hatte an Material und möglichen Szenarien ordentlich aufgefahren, sodass die eine oder andere Situation nicht ganz  
  einfach zu bewerkstelligen war. In diesem Zusammenhang wurde auch das arbeiten mit dem Defibrillator geübt, damit diese Handgriffe  
  von uns im Notfall ebenfalls beherrscht werden.  
  Das Seminar war super strukturiert, organisiert und abwechslungsreich, sodass alle wieder Fit in den Grundlagen der ersten Hilfe sind.  
  Auch der Spaß kam bei dieser doch ernsthaften und wichtigen Sache nicht zu kurz. Während der ganzen Zeit bekamen wir immer wieder wertvolle  
  Tipps, wie man aus einfachen Dingen effektive Hilfs- und Rettungsmittel herstellen kann.  
  An dieser Stelle bedanken wir vom Wehrvorstand  uns nochmals ganz herzlich bei Holger, der uns mit seinen Erfahrungen  
  und Know how super auf evtl. Notfälle vorbereitet hat, sowie bei allen Teilnehmern.  
   



  Rauchwarnmelderpflicht  [Hier klicken]  
  Hinweise im Umgang mit Photovoltaikanlagen im Feuerwehreinsatz als PDF Datei [[Hier klicken]  
  Brandschutztipps zum Herunterladen als PDF Datei [[Hier klicken]]  
  Kein Adobe Reader vorhanden [ Hier downloaden ]  

  Nächster Dienst :     Vorschau 2016 :           
01.06.2016 Feuerwehrdienst 19:00 Uhr 16.07.2016 Sommerfest          
23.06.2016 Funkübung 19:30 Uhr        
06.07.2016 Feuerwehrdienst 19:00 Uhr              
16.07.2016 Sommerfest    
                     

                                                                                                 Aktualisiert am 22.05..2016